Stephan Harmanus

Stephan Harmanus, „Stilleben 11“, 2017, Öl auf Leinwand, 120 x 100 cmzoom
Stephan Harmanus, „Stilleben 11“, 2017, Öl auf Leinwand, 120 x 100 cm
„Litzelstetten 2”, Öl auf Leinwand // oil on canvas, 200 x 150 cm, 2013/2015zoom
„Litzelstetten 2”, Öl auf Leinwand // oil on canvas, 200 x 150 cm, 2013/2015

In seinen neuen Bildern setzt sich Stephan Harmanus mit historischen Vorbildern der Stilllebenmalerei auseinander. Die aktuelle Werken nehmen eine Umdeutung des Genres vor. Mittels figurativer als auch rein malerisch-abstrakter Formen entstehen neue Sinnbilder: Während figurative Elemente zu einer narrativen und konzepthaften Erfassung des Bildgeschehens einladen, entziehen sich abstrakt gehaltene Bildteile einer eindeutigen Zuschreibung. In freiem Pinselduktus, verbunden mit pastosem Farbauftrag evozieren sie das Unbeschreibbare, Irrationale, Zufällige, nicht Planbare. Beides wird ins Verhältnis gesetzt als miteinander verschränkte Wirklichkeiten – Malerei als Reflexion dieses Prozesses.


www.harmanus.de

 
 
 
 

© Karina Pośpiech, Stephan Harmanus | Kyffhäuserstr. 23 | 10781 Berlin